Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Rotgefleckte Raupenfliege

Die Rotgefleckte Raupenfliege (Eriothrix rufomaculata) ist weit verbreitet und nicht selten, sie gilt als ungefährdet. Die Raupen leben als Innenparasit von Schmetterlingsraupen, vor allem von Zünslern (Pyralidae). Das Weibchen legt ihre Eier ganz in der Nähe der Wirtsraupen ab. Schon nach kurzer Zeit schlüpft die Larve, bohrt sich in den Wirt und ernährt sich von ihm. Kurz vor der Verpuppung (am Boden), verlässt sie den Wirt, der danach abstirbt.

 

Lebensraum: blumenreiche Wiesen, Waldränder, Lichtungen oder Gärten.

Nahrung Imago: Nektar und Pollen verschiedener Pflanzen.

Nahrung Larve: parasitär (Endoparasit), siehe Text oben.

Körperlänge: ca. 6 – 10 mm.

Flugzeit: ca. Juli bis August.