Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Zweifarbige Raupenfliege

Die Zweifarbige Raupenfliege (Cylindromyia bicolor) gehört zur Familie der Raupenfliegen (Tachinidae).

Sie kommt überwiegend in Süddeutschland vor. 

Nach der Paarung legt das Weibchen dieser Raupenfliege je ein Ei an eine ausgewachsene Graue Gartenwanze (Rhaphigaster nebulosa). Daraus schlüpft bald darauf eine kleine Larve, die sich umgehend in den Hinterleib ihres Wirtes bohrt und diesen langsam von innen her auffrisst. Die Larve überwintert in ihrem Wirt und frisst im Frühjahr weiter. Die ausgewachsene Larve verlässt schließlich ihren Wirt (der dann meist abstirbt) und lässt sich zu Boden fallen, um sich zu verpuppen.

 

Lebensraum: Wiesen, Gebüsche.

Nahrung Imago: Pollen und Nektar.

Nahrung Larve: parasitär (Endoparasit, sh. oben).

Körperlänge: ca.  11 - 14 mm.

Flugzeit: ca. Juli bis Oktober.