Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gemeine Schnauzen-Schwebfliege

Die Gemeine Schnauzenschwebfliege (Rhingia campestris), auch Feld-Schnabelschwebfliege genannt, ist weit verbreitet und häufig. Mit ihrem langen Saugrüssel kann sie auch an tieferen Blütenkelchen Nektar saugen. Die Larven leben im Kuhdung und ernähren sich auch davon.

Lebensraum: Felder, Wiesen und Waldwege.
Futterpflanzen/Blüten: an vielen Blütenpflanzen, z.B. Günsel, Oregano, Storchschnabel, Disteln und Springkräuter; bevorzugt werden blaue oder violette Blüten.
Körperlänge: 8 – 11 mm.
Flugzeit: 2 – 3 Generationen, von April bis September.