Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Braunbrustigel

Der Braunbrustigel (Erinaceus europaeus), auch Westeuropäischer Igel oder Westigel genannt, ist in Europa fast über den gesamten Kontinent verbreitet.

Auffälligstes Merkmal des Braunbrustigels sind seine Stacheln, die die Kopfoberseite und den Rücken bedecken. Junge Igel haben etwa 3000, ein ausgewachsener Igel etwa 5000 Stacheln. Die Hauptnahrung des Braunbrustigels setzt sich aus Insekten (Laufkäfer, Ohrwürmer, Schmetterlingsraupen, Tausendfüßer) und Regenwürmer zusammen. Nacktschnecken frisst er nur in geringem Umfang, Gehäuseschnecken nur sehr selten.

Die zunehmende Verknappung seines Lebensraumes, durch Bebauung und Ausräumung der Feldfluren, führt dazu, dass er in Teilen seines Verbreitungsgebietes bereits selten geworden ist.
  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 300D DIGITAL
    Belichtungszeit1/80
    ISO-Empf.400
    Objektiv55.0-200.0 mm
    Blendenzahl5
    Brennweite75
    Bilddetails
    BeschreibungBraunbrustigel (Erinaceus europaeus)
    Fotograf© Gunther Hasler
    Datum01.04.2004, Uhrzeit: 17:38 Uhr
    Ort Langerringen
    Copyright2011 Gunther Hasler (email) (www)
    Dateiname001_3050-Igel.jpg
    Braunbrustigel (Erinaceus europaeus)