Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Ringelgans

Die Ringelgans (Branta bernicla) gehört innerhalb der Familie der Entenvögel (Anatidae) zur Gattung der Meergänse (Branta). Sie ist eine vergleichsweise kleine Gans und lebt gerne gesellig. Sie brütet in den Arktischen Kältewüsten und Tundren Eurasiens und Nordamerikas. Es werden drei Unterarten unterschieden, von denen die dunkelbäuchige Ringelgans (Branta bernicla bernicla) in Nordsibirien brütet und an der europäischen Atlantik- und Nordseeküste, von Südfrankreich bis nach Jütland sowie auf den Britischen Inseln überwintert. In Deutschland halten sich Ringelgänse zur Überwinterung u.a. im Wattenmeer der Nordsee auf. Laut IUCN gilt die Ringelgans derzeit, global betrachtet, als ungefährdet („least concern“).

Die Ringelgans ernährt sich pflanzlich von Gräsern, Kräutern, Moos und Flechten, aber auch von der Meeresvegetation.