Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Schwarzschwan

Der Schwarzschwan (Cygnus atratus), auch Trauerschwan genannt, ist der einzige fast völlig schwarze Schwan. Seine Heimat sind Australien und Tasmanien. Bei uns kann man ihn als Neozoon in der freien Natur eher selten finden. Es handelt sich dann oft um verwilderte Zoo- oder Parktiere. Es gibt jedoch zunehmend kleinere Brutgebiete mit sich selbst tragenden Populationen in Deutschland (z.B. NRW). Der Trauerschwan ernährt sich überwiegend von Wasserpflanzen und Algen, die er, mit seinem besonders langen Hals gründelnd, gut erreichen kann.

Ein Fotobericht ist hier zu finden:
Ein-alter-Bekannter.pdf