Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Mornellregenpfeifer

Der Mornellregenpfeifer (Charadrius morinellus), auch nur Mornell genannt, gehört zur Familie der Regenpfeifer (Charadriidae) und dort zur Unterfamilie der Eigentlichen Regenpfeifer (Charadriinae). Seine Brutgebiete liegen hauptsächlich in den Tundren Eurasiens und nördlich des Polarkreises. Er kommt dort, wegen seiner Anforderungen an den Lebensraum, nur zerstreut vor. In Deutschland ist er nur auf dem Durchzug zu beobachten. Seine Überwinterungsgebiete liegen in Nordafrika. Laut IUCN ist er ungefährdet (Least Concern) aber abnehmend (Pop. trend: decreasing).

Lebensraum des Mornellregenpfeifers sind hauptsächlich trockene, vegetationsarme, etwas erhöht gelegene Stellen in der Flechtentundra am Polarkreise und nördlich davon. In Skandinavien hält er sich in der Bergtundra oberhalb der Waldgrenze auf. Er ernährt sich hauptsächlich von Insekten, daneben werden gelegentlich auch Pflanzenteile und Beeren gefressen.