Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Feldschwirl

Der Feldschwirl (Locustella naevia) ist ein Singvogel, er gehört zur Familie der Grasmückenartigen (Sylviidae) und zur Gattung der Schwirle (Locustella). Er ist in Deutschland ein verbreitet vorkommender Brutvogel der aber bereits auf der Vorwarnliste steht. In Bayern kommt er lückig verbreitet vor und gilt noch als ungefährdet.

Der Feldschwirl benötigt als Lebensraum offenes Gelände mit niedriger Vegetation und einzelnen höheren Pflanzen, die als Warten geeignet sind: z.B. Röhricht mit Ufergebüsch, Niedermoore, Feuchtwiesen mit Hochstauden und Halbtrockenrasen mit Hecken. Er ist von April bis September zu beobachten, den Winter verbringt er im tropischen Afrika. Der Feldschwirl ernährt sich von Insekten und deren Larven sowie von Spinnen und Weichtieren.
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D300S
    Belichtungszeit1/400
    ISO-Empf.1000
    ObjektivSigma 150-500mm F5-6.3 DG OS APO HSM
    Blendenzahl6.3
    Brennweite500
    Bilddetails
    BeschreibungFeldschwirl (Locusstella naevia)
    Fotograf© Katrin Habenicht
    Datum25.04.2014, Uhrzeit: 07:23 Uhr
    CopyrightKatrin Habenicht (www)
    Dateiname_DSC4039_Feldschwirl-PS.jpg
    Feldschwirl (Locusstella naevia)
    Tags: