Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Karlszepter

Das Karlszepter (Pedicularis sceptrum-carolinum) wird auch als Moorkönig bezeichnet und ist ein eiszeitliches Relikt. Es ist ein Halbschmarotzer, das heißt die Pflanze saugt von den Wurzeln ihrer Wirtspflanze Wasser und Nährstoffe.
Die Blütezeit ist von Juni bis August, das Vorkommen ist auf feuchte Wiesen und im Moor.

Das Karlszepter (Pedicularis sceptrum-carolinum) hat einen Gefährdungsgrad 2 (= stark gefährdet) für Deutschland und Bayern. Es steht unter Naturschutz.

Im Augsburger Stadtwald wurde das Karlszepter (Pedicularis sceptrum-carolinum) am 20.09.1997 zum letzten Mal gesehen. Das ist das letzte Bild vom ehemaligen Bestand!!