Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Frühlings-Seidenbiene

Die Frühlings-Seidenbiene (Colletes cunicularius) erkennt man an den rotbraunen Pelz auf der Oberseite der Brust und am Hinterleib sind die hellen Binden nicht sehr deutlich.

Die Weibchen graben in den Sandigen Boden mehrere Höhlen mit mehreren Kammern, dort legen sie jedes Mal ein  Ei und dazu ein Pollen- Nektargemisch als Nahrung.  Zum Schluss wird die Zelle verschlossen.

 

Lebensraum: Sandiger Boden, Kies- und Sandgruben

 

Futter: Pollen und Nektar von den Weiden (Salix)

 

Flugzeit: Von März bis Mai