Absage vieler Veranstaltungen! Bitte schauen Sie in unser Programm.

Willkommen beim Naturwissenschaftlichen Verein Schwaben



Liebe Freunde des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben, Sie befinden sich auf unserer  Web Seite mit vielen interessanten Informationen rund um unsere Arbeitsgemeinschaften.

Teilen Sie uns bitte Ihre Anregungen und Wünsche mit. Wir freuen uns über
Ihr Interesse.

 

„Auf Mit- und Nachwelt belehrend zu wirken“


Der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben e.V. zeigt in einem Jubiläumsband "Vom Ries bis zum Allgäu - Natur in Schwaben" die Schönheit der Natur in Bayerisch Schwaben.

 

Alle Mitglieder bekommen dieses Buch in den nächsten Wochen zugeschickt. Wer sich schon vorab einen Eindruck von diesem Jubiläumsbuch verschaffen will, kann sich folgenden Trailer anschauen.

 

Das Buch ist in zahlreichen Buchhandlungen vom Ries bis zum Allgäu erhältlich. Oder kann unter buchbestellung@nwv-schwaben.de bestellt werden (Preis 19,90 € zzgl. Versandkosten).

 

Pressemeldung zum Download

 

 

 

 

rssfeed

Aktuelle Meldungen

 


Lange Nacht der Natur im Botanischen Garten
Eingetragen am 17.06.2022, 05:21 von Admin

Endlich findet diese Jahr wieder die

 

"Lange Nacht der Natur" im Botanischen Garten Augsburg

am 02. Juli 2022

ab 18 Uhr

 

statt. Wir hoffen, dass wir viele Freunde, Bekannte und Anhänger des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben dort wieder treffen. Sie finden uns gleich in der Nähe des Biergartens "Kastaniengarten" bei Nr. 25 aus dem Flyer. Wir freuen uns :-).

 

Hier das Programm: Flyer_LangeNacht_2022.pdf

Vortrag von Renate Pfeuffer: Die Wissensverbreiter. Zur Geschichte des Naturwissenschaftlichen Vereins seit 1846
Eingetragen am 07.04.2022, 11:56 von Admin

Am Mittwoch, den 27.04.2022 um 19:00 Uhr hält Renate Pfeuffer einen sehr interessanten Vortrag für unseren Verein:

 

Die Wissensverbreiter. Zur Geschichte des Naturwissenschaftlichen Vereins seit 1846

 

Sie beschreibt den Inhalt des Vortrags folgendermaßen:
Der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben zählt zu den ältesten Vereinen seiner Art in Bayern. Bereits in den ersten Statuten von 1846 stand ein Bildungsauftrag: Der Verein wollte „auf Mit- und Nachwelt belehrend“ wirken. Die Anfänge des Naturwissenschaftlichen Vereins liegen in der Stadtmetzg, er residierte fünfzig Jahre lang im Maximilianmuseum und weitere vierzig im Stettenpalais. Sein Naturmuseum und seine Bibliothek standen als Sehenswürdigkeiten im Augsburger Stadtführer, sein Schicksal im Dritten Reich ist mit der Entstehung des Augsburger Zoos verknüpft. Der Vortrag zeichnet anhand des Quellenmaterials im Augsburger Stadtarchiv die bewegte Vereinsgeschichte  nach und erzählt, auf welche Weise der Verein seinen Bildungsauftrag seit nunmehr 175 Jahre erfüllt.
Renate Pfeuffer, Augsburg

 

Dieser Vortrag findet Stadtarchiv, Zur Kammgarnspinnerei 11, 86153 Augsburg statt.

TV-Beitrag: Geheimnisvolle Insektenwelt - den Winterlibellen auf der Spur (BR)
Eingetragen am 30.01.2022, 19:50 von Admin

Heute lief im BR Fernsehen der Filmbeitrag „Den Winterlibellen auf der Spur“ (mit Katrin Habenicht und Fritz Hiemeyer).

 

Hier der Link zu diesem 8-Minuten-Film in der BR Mediathek: Geheimnisvolle Insektenwelt : Den Winterlibellen auf der Spur (br.de)

 

Viel Spaß beim Anschauen!

Pressemitteilung zum 125. Band unseres Jahresberichts
Eingetragen am 05.01.2022, 10:29 von Admin

Unter dem Titel

 

"Geologische Exkursionen im Westallgäu, seltene Käfer in Augsburgs Stadtbrachen und Schnecken, die die Allgäuer Berge erobert haben"

 

gibt der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben e.V. die Pressemitteilung zu unserem 125. Berichtsband 2021 heraus.

 

Sie finden die Pressemitteilung unter diesem Link. Das darin referenzierte Bild ist für die Presse unter folgendem Link als ZIP Datei herunter zu laden.
Unsere Mitglieder haben diesen Berichtsband bereits vor Weihnachten zugeschickt bekommen.

 

Das Vorstandsteam wünscht Ihnen allen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2021.

desc
Frohe Weihnachten und ein gesundes, freudiges neues Jahr 2022
Eingetragen am 20.12.2021, 17:25 von Admin

Auch dieses Jahr hatte uns Corona voll im Griff und viele unserer Veranstaltungen sind ausgefallen. Wenigstens konnten wir unsere Mitglieder-Hauptversammlung im Zeughaus durchführen. Jetzt hoffen wir einfach, dass es nächstes Jahr besser wird und wir mehr Veranstaltungen, die wir wieder für 2022 geplant haben, durchführen können. Das aktuelle Veranstaltungsprogramm finden Sie unter diesem Link zum Programm. Desweiteren habe ich für Sie unseren Weihnachtsbrief zum Download bereitgestellt.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein friedvolles und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und freudiges neues Jahr 2022.

 

Ihr Vorstand des Naturwissenschaftlichen Vereins

thumb

Vom Ries bis zum Allgäu - Natur in Schwaben
Eingetragen am 14.11.2021, 18:56 von Admin

Mit diesem Titel gibt der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben unseren Jubiläumsband zum 175-jährigen Bestehen heraus. Alle Mitglieder bekommen in den nächstesn Wochen dieses Buch zugeschickt. Sie können sich schon jetzt freuen - es ist für unser 175-jähriges Jubiläum ein tolles Werk geworden.

 

Wer sich schon mal einen ersten Eindruck davon verschaffen will, der kann sich den Trailer oben auf dieser Seite anschauen.

 

Vielen, vielen Dank an alle, die mit viel Zeit und Mühe daran beteiligt waren - DANKE!

 

Pressemeldung

Verschiebung unserer 175-Jahrfeier
Eingetragen am 30.09.2021, 21:56 von Admin

Liebe Mitglieder,

 

für den 20. November 2021 war unsere 175-Jahrfeier im Goldenen Saal des Rathauses geplant.

 

Aufgrund der Corona-Auflagen müssen wir doch leider unsere Feier für diese Jahr absagen und auf nächstes Jahr verschieben. Der genaue Termin steht noch nicht fest, aber sie soll im Zeitraum Mai bis Juni 2022 stattfinden. Wir haben so starke Auflagen für den Goldenen Saal im Augsburger Rathaus bekommen, dass wir nur ca. 75 Personen einladen hätten können – oder etwas mehr, wenn wir während der gesamten Feier eine Maske getragen hätten. Außerdem wäre auch ein gemütliches Beisammensein nicht so möglich gewesen, wie wir es gerne gehabt hätten und deshalb haben wir entschieden, die Feier auf nächstes Jahr zu verschieben.

 

Jetzt hoffen wir, dass sich die Situation bis zum Sommer nächsten Jahres verbessert und wir dann unser Jubiläum mit Ihnen und allen Gästen feiern können.

 

Mit freundlichen Grüßen, Michael Mährlein

Unsere Hauptversammlung am 01. Juli 2021
Eingetragen am 30.06.2021, 08:39 von Admin

Liebe Mitglieder,

 

Wir können unsere diesjährige Hauptversammlung wieder im Zeughaus stattfinden lassen. Dazu ist es essentiell, dass wir uns an die aktuellen Corona-Auflagen der Stadt Augsburg halten und im Gebäude bis zum Sitzplatz eine FFP2 Maske tragen. Diese sind unter folgendem Link zu finden:

 

https://www.augsburg.de/umwelt-soziales/gesundheit/coronavirus/vor-infektionen-schuetzen#c1088170

 

Für den Raum sind 38 Personen (incl. Vortragende) zugelassen und auch für dies Anzahl an Personen bestuhlt.

 

Ich freue mich Sie zu treffen und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

 

Herzliche Grüße, Michael Mährlein

 

 

Informationen aus der erweiterten Vorstandssitzung vom 06.10.2020
Eingetragen am 07.10.2020, 09:08 von Admin

Mit dieser Nachricht informiere ich unsere Mitglieder über zwei wichtige Ergebnisse aus unsriger Vorstandssitzung zusammen mit den AG-Leitern vom 06.10.2020.


Aktuelle Lage bzgl. Veranstaltungen:

Neben dem Programm für 2021 haben wir auch über die aktuelle Lage bzgl. Corona und den Umgang mit unseren Veranstaltungen dieses Jahr gesprochen. Wir haben uns entschieden noch bis zum Jahresende aufgrund der Risikolage, die meisten Veranstaltungen abzusagen - gerade wenn sie in Räumen geplant waren. Nur wenige Veranstaltungen werden stattfinden. Zum Jahreswechsel werden wir dann neu entscheiden. Wenn Sie sich unsicher sind, ob eine Veranstaltung stattfindet, dann schauen Sie einfach auf unsere Seite unter https://nwv-schwaben.de/programm/. Dort werden wir das neue Programm im Dezember 2020 für 2021 veröffentlichen. Jedes Mitglied bekommt es auch mit den Berichten - wie gewohnt - im Dezember zugeschickt.

 

Hauptversammlung:

Wir haben uns entschieden aufgrund der Corona-Pandemie keine Mitgliederversammlung 2020 durchzuführen. Damit Sie als Mitglied aber auch die Informationen bekommen, die Sie normalerweise aus unserer Hauptversammlung kennen, werden wir diese Informationen in das Berichtsheft 2020 aufnehmen, das im Dezember an alle Mitglieder gehen wird. Nächstes Jahr müssen wir eine Mitgliederversammlung durchführen, da nach 3 Jahren wieder Wahlen anstehen. Um nicht gerade in eine evtl. Corona-Welle zu kommen, haben wir uns auch entschieden, die Mitgliederversammlung in den Sommer zu legen. Aktuell ist die Hauptversammlung 2021 für den 01.07.2021 geplant.

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, dann können Sie mich gerne direkt ansprechen.

 

Herzliche Grüße, Michael Mährlein

Vortrag "Die Wissensverbreiter. Zur Geschichte des Naturwissenschaftlichen Vereins seit 1846" von Renate Pfeuffer
Eingetragen am 06.10.2020, 12:06 von Admin

DIESER VORTRAG ENTFÄLLT AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE ... 

 

Renate Pfeuffer hält Ihren Vortrag


"Die Wissensverbreiter. Zur Geschichte des Naturwissenschaftlichen Vereins seit 1846"


am 


Mittwoch, 11.11.2020 um 19 Uhr


im 


Stadtarchiv Augsburg

Zur Kammgarnspinnerei 11

86153 Augsburg


Sie wird in ihrem Vortrag über die spannende und bewegte Vereinsgeschichte unseres Vereins erzählen. Das reichhaltige Quellenmarterial im Augsburger Stadtarchiv ermöglicht auch spannende Einblicke in die Sammlungen an den Standorten Stadtmetzg, Maximilianmuseum und Stettenpalais. 


Bitte beachten Sie die Corona-Vorschriften des Stadtarchives: "Aufgrund der aktuellen Situation sind die Platzkopazitäten auf 40 Teilnehmende beschränkt. Außerdem muss beim Besuch der Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz getragen sowie eine Kontaktmöglichkeit hinterlegt werden. Eintritt frei."


Anmeldung am besten telefonisch unter 0821 324-34152 oder per Mail stadtarchiv@augsburg.de.


Es wird bestimmt ein sehr interessanter Abend! Viel Spaß! 


Anlage: Programm des Stadtarchivs

Ausstellung "Leus Tierleben"
Eingetragen am 07.09.2020, 15:58 von Admin

Heute darf ich Sie auf eine ganz besondere Ausstellung aufmerksam machen:

 

„Leus Tierleben – Naturkunde gelebt, geliebt, gemalt vom Augsburger Naturforscher Johann Friedrich Leu (1808 – 1882)“ von Renate Pfeuffer

 

In mehr als einem Jahr Vorbereitung, Recherche und mühevoller Kleinarbeit wurde diese Ausstellung durch Renate Pfeuffer konzipiert, erarbeitet und ausgestaltet. Hiermit bedanke ich mich bei Renate Pfeuffer und allen die daran mitgewirkt haben - stellvertretend nenne ich Ihren Mann, Dr. Eberhard Pfeuffer, die Staats- und Stadtbibliothek, wo auch die Ausstellung stattfindet, und den Wißner-Verlag, der den Katalog erstellt und gedruckt hat.

thumb

 

Die Ausstellung kann in der Staats- und Stadtbibliothek im Zeitraum von 16. September bis
6. November 2020 Montag bis Freitag von 11 Uhr bis 16 Uhr
besucht werden. Nähere Informationen zum Besuch finden Sie auf dem beiliegenden Flyer.


Staats- und Stadtbibliothek Augsburg Schaezlerstr. 25
86152 Augsburg
Tel. 0821 / 71310-2739

https://www.sustb-augsburg.de/leus-tierleben/
Rezensionen von Büchern: Flatterhafte Schönheiten (Sybille Przybilla)
Eingetragen am 09.04.2020, 10:54 von Admin

Ab sofort gibt es eine neue Rubrik auf unserer Webseite unter "Publikationen":

 

Rezensionen

 

Den Start macht eine Rezension von Georg Stiegel über das Buch "Flatterhafte Schönheiten - Lebensweise und Entwicklung von Bläulingen und anderen Schmetterlingen" von Sybille Przybilla.

 

Viel Spaß beim Lesen und ein frohes und gesundes Osterfest zu Hause wünscht Ihnen allen der Vorstand des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben.

Alle Veranstaltungen des NWVS ENTFALLEN bis auf Weiteres
Eingetragen am 13.03.2020, 11:14 von Admin

In aktuellen Zeiten mit Corona müssen wir als Naturwissenschaftlicher Verein uns auch diesem Thema stellen.

Nach allem was in der Presse / im Radio berichtet wird und was auch Frau Merkel gesagt hat - also „Wo immer es möglich ist, soll auf Sozialkontakte verzichtet werden“ und dass auch "nicht notwendige Veranstaltungen“ auch unter 1000 Teilnehmern abgesagt werden sollen - müssen wir uns entscheiden. 

 

Schweren Herzens aber unserer Gesundheit zuliebe werden alle Veranstaltungen des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben e.V. bis auf Weiteres abgesagt. Davon sind die Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaften, der Vortrag des Gesamtvereins und auch die Hauptversammlung unseres Vereins betroffen.


Wenn ich mir anschaue, was überall passiert und wir jetzt unsere Veranstaltungen weiter durchführen würden, als ob nichts ist, dürfen wir nicht die Wahrscheinlichkeit noch mehr erhöhen, dass sich das Virus weiter ausbreitet. Klar, es kann uns überall erwischen, aber wir mit unseren Veranstaltungen dürfen keine weitere Möglichkeit bieten, dass sich das Virus weiter ausbreitet.

Wenn sich die Lage wieder entspannt, werden wir mit unserem Programm wie geplant weiter fortsetzen. Also bitte informieren Sie sich immer wieder mal über unsere Webseite hier oder melden Sie sich bei unserem Newsletter an.

 

Herzliche und virenfreie Grüße,

 

Michael Mährlein

Drachenhuren und Wasserjungfern, Teufelsnadeln und Himmelspferde – Faszination Libellen
Eingetragen am 26.06.2019, 12:38 von Admin

Unter diesem Titel lädt der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben und die Staats- und Stadtbibliothek in Augsburg zu einer ganz besonderen Ausstellung ein. Die Ausstellungseröffnung findet statt

 

am Donnerstag, 4. Juli 2019 um 18:30 Uhr
in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg,
Schaezlerstr. 25, 86152 Augsburg
Lesesaal und Unterer Cimeliensaal


Die Ausstellung wird vom 05.07.2019 bis 19.07.2019 im Unteren Cimeliensaal der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg gezeigt.

Libellen lassen sich seit mindestens 320 Millionen Jahren fast unverändert auf der Erde nachweisen. Sie leben in zwei Welten: Nach mehreren Jahren als Larve im Wasser, schlüpft ein Insekt, das perfekt an den Lebensraum Luft angepasst ist. Mit tausenden Augen beobachtet es die Beutetiere, die mit einzigartiger Flugtechnik verfolgt und gefangen werden. Einige Arten bereichern das Leben am Gartenteich, andere sind auf sehr spezielle Biotope angewiesen und können heute nur noch selten beobachtet werden.
Der Begeisterung früher Naturforscher, wie des Geologen Toussaint von Charpentier (1779–1847) oder des Kupferstechers und Miniaturenmalers August Johann Rösel von Rosenhof (1705–1759), für die einheimische Insektenwelt, haben wir etliche Werke über Libellen mit beeindruckenden Bildtafeln zu verdanken, einige davon gezeigt in dieser Ausstellung.
Den historischen Abbildungen gegenübergestellt werden aktuelle Fotos der verschiedenen Libellenarten, zusammen mit vielen Informationen über die Tiere, ohne die der Sommer nach dem Schriftsteller und Naturforscher Hermann Löns „misslungen und verpfuscht“ wäre.

 

Eine Anmeldung zur Ausstellungseröffnung ist erforderlich,


per E-Mail unter sekretariat@sustb-augsburg.de,
per Telefon 0821 71013-2738,
per Fax 0821 71013-2732

oder per Post.

https://www.sustb-augsburg.de/drachenhuren-und-wasserjungfern

 

Vielen Dank!

thumb

Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“
Eingetragen am 07.01.2019, 14:56 von Admin

Der Vorstand des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben e.V. hat beschlossen, den Aktionskreis Volksbegehren „Artenvielfalt - Rettet die Bienen!“ zu unterstützen. Wir sind der Meinung, dass dies ein sehr wichtiges Thema ist, bei dem wir auch unseren Betrag dazu leisten wollen.

 

Dazu haben wir eine eigene Seite mit weiteren Informationen dazu erstellt. Alles weitere finden Sie unter https://nwv-schwaben.de/artenvielfalt/

 

Bitte tragen Sie sich vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 unter Vorlage Ihres Ausweises in Ihrem Rathaus ein.

360-Grad Video von der Königsbrunner Heide
Eingetragen am 07.07.2017, 10:37 von Admin

Zur Königsbrunner Heide hat der NWVS auch eine enge Beziehung. Deshalb möchte ich Ihnen das folgende 360-Grad-Video von den blühenden Sumpfgladiolen nicht vorenthalten.

 

Alles weitere finden Sie unter folgendem Link:

 

https://youtu.be/0NihuS5KNIw

Flugplatzheide Augsburg
Eingetragen am 07.03.2017, 16:24 von Admin

Unter dem Link http://www.flugplatzheide.de/ ist die Online Umfrage für die Erhaltung der Flugplatzheide aktiv. Mit dieser Aktion will die Naturschutz Allianz der Politik ein Signal geben. Bitte machen Sie mit - die Teilnahme ist ohne großen Aufwand möglich.

Gerne können Sie den Link auch an Ihre Bekannten, Freunde und Gleichgesinnte schicken. Es wäre super, wenn es hier eine große Beteiligung gibt und es wäre ein starkes Signal zur Rettung der Flugplatzheide.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Lechresolution
Eingetragen am 05.06.2016, 08:33 von Admin

Am letzten Freitag, dem 04.06.2016, fand das Lechsymposium statt. Es waren sehr hochkarätige und gute Vorträge über das Thema "Licca liber". Dazu stellte die Lechallianz, in der der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben e.V. auch vertreten ist, die Lechresolution vor.

Sie finden die Lechresolution hier oder über den Link rechts auf unserer Homepage.

Buchvorstellung von Eberhard Pfeuffer "Am Lech - Lebensraum für Schmetterlinge"
Eingetragen am 30.09.2015, 21:04 von Admin

Am Mittwoch, 07.10.2015 um 19:30 Uhr findet die Buchvorstellung "Am Lech - Lebensraum für Schmetterlinge" von unserem Ehrenvorsitzenden Dr. Eberhard Pfeuffer in der Buchhandlung Lesenswert! Ludwigstr. 39 in Friedberg statt (Eintritt 5 Euro).

Es ist ein geniales Buch und wer es noch nicht kennt, der sollte es sich unbedingt mal anschauen.

 

Ehrung von Siegfried Hagspiel
Eingetragen am 27.09.2015, 15:36 von Admin

Es ist mir eine Ehre Ihnen mitteilen zu können, dass unser allseits beliebtes und bekanntes Mitglied Herr Siegfried Hagspiel im Oktober 2015 die

 

Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt

 

von Frau Staatsministerin Ulrike Scharf MdL verliehen bekommt.

 

Herzlichen Glückwunsch an Siegfried Hagspiel!

Der gezähmte Lech - ein Fluss der Extreme ...
Eingetragen am 04.07.2014, 08:28 von Admin
... so heißt das neu erschienene Buch von Marita Krauss, Stefan Lindl und Jens Soentgen. Es beschreibt die Biografie der Flusslandschaft vom Mittelalter bis heute. Ich denke, es passt auch ganz gut in die bisher erschienenen Bücher über den Lech und reichert so dieses Spektrum an.
Unter dem folgenden Link finden Sie die Pressemeldung dazu:
Pressemitteilung "Der gezähmte Lech - ein Fluss der Extreme"

Viel Spaß beim Lesen!
Fauna und Flora der Stadt - Dr. Eberhard Pfeuffer
Eingetragen am 12.06.2014, 10:28 von Admin
In der BR Mediathek (alpha-Campus Auditorium) ist jetzt der Vortrag von Dr. Eberhard Pfeuffer verfügbar, den er auf den Müncher Wissenschaftstagen gehalten hat. Sie können ihn sich unter dem folgenden Link anschauen.

Dieser Vortrag ist sehr empfehlenswert!

Hier der Link zum Anschauen:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/alpha-campus/alpha-campus-auditorium-292.html
Stellungnahme des NWVS zum Thema Licca liber
Eingetragen am 20.01.2014, 20:51 von Admin
Der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben e.V. hat eine Stellungnahme zum Thema "Licca liber" verfasst, die Sie unter dem folgenden Link nachlesen können. Am Ende des Artikels kann sie auch als PDF Datei heruntergeladen werden.

http://nwv-schwaben.de/licca-liber/

Vielen Dank an die Autoren Irene Kuhn und Dr. Klaus Kuhn.
Artikel über den Julodella pfeufferi ist erschienen
Eingetragen am 30.10.2013, 15:03 von Admin

Wie bereits berichtet erhielt ein Prachtkäfer den Namen unseres langjährigen Vorsitzenden, Herrn Dr. Eberhard Pfeuffer. Die Beschreibung dieses Käfers wurde nun veröffentlicht, sie ist erschienen in der Entomologischen Zeitschrift, Band 123(4):188-189. Der vollständige, wissenschaftliche Name des Käfers lautet Julodella pfeufferi Mühle, 2013.


Der Prachtkäfer hat knapp die Größe eines Maikäfers und ist nebenstehend abgebildet.




Julodella pfeufferi
Siegfried Hagspiel erhält die Verdienstmedaille
Eingetragen am 04.12.2011, 19:05 von Admin
Mit 10 weiteren Bürgern erhält unser Herr Siegfried Hagspiel die städtische Verdienstmedaille. Damit wird sein ehrenamtliches Engagement für den Apothekergarten gewürdigt. Lieber Herr Hagspiel wir gratulieren sehr herzlich.
Presseartikel vom 24.11.11