Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Ringdrossel

Die Ringdrossel (Turdus torquatus) gehört zur Familie der Drosseln (Turdidae). Sie hat in etwa die Größe einer Amsel. Sie kommt in Europa in Hoch- und Mittelgebirgen vor. In Deutschland ist sie ein Brutvogel in den Alpen und höheren Mittelgebirgen. Laut Roter Liste D gilt sie als ungefährdet, in Bayern steht sie auf der Vorwarnliste bedrohter Arten.

Brutlebensraum der Ringdrossel sind vor allem lichte Nadel- oder Mischwälder, von der montanen bis zur alpinen Stufe. Ihre Winterquartiere liegen in den Mittelmeerländern. Auf dem Zug sind nördliche Populationen auch an den Meeresküsten anzutreffen. Die Ringdrossel ernährt sich vor allem von Würmern, Insekten und deren Larven sowie von Schnecken, vor allem im Herbst aber auch von Samen, Beeren und Früchten.