Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gartenrotschwanz

Der Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus) gehört zur Unterfamilie der Schmätzer (Saxicolinae) und zur Gattung der Rotschwänze (Phoenicurus). Er ist in unseren Gärten leider ein seltener Gast geworden. Die Ursachen sind vielfältig, aber wir können ihm helfen: Gärten mit hochstämmigen Obstbäumen, abwechslungsreichen Sträuchern und, als Ersatz für fehlende Bruthöhlen, einem passenden Nistkasten, erhöhen die Chance, ihn wieder im Garten heimisch zu machen. Der Gartenrotschwanz ist "Vogel des Jahres" 2011. Er ist auf der Roten Liste D (2007) inzwischen wieder als ungefährdet gekennzeichnet, in Bayern steht er noch auf der Vorwarnliste bedrohter Arten.

Der Gartenrotschwanz ernährt sich hauptsächlich von Insekten, die er von einer Sitzwarte aus fängt. Er ist ein Langstreckenzieher, der in den Savannen südlich der Sahara überwintert.