Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Sperlinge

Die Sperlinge (Passeridae) sind wohl die bekannteste Familie der Vögel und ihre bei uns typischen Vertreter, der Haussperling und der Feldsperling sind uns wohlvertraut.

Der Haussperling (Passer domesticus), ist leider nicht mehr so häufig anzutreffen, denn es fehlen ihm als Kulturfolger geeignete Nistmöglichkeiten an Gebäuden, vor allem in den Städten. Auch die Insektennahrung, die er zur Aufzucht seiner Jungen benötigt, ist oft nicht ausreichend vorhanden. Auf der Roten Liste D steht er deshalb schon auf der Vorwarnliste, in Bayern gilt er noch als ungefährdet.

Der Feldsperling (Passer montanus) kommt eher am Stadtrand oder in ländlichen Bereichen vor. Er hat einen kräftigen Schnabel und ein schön gezeichnetes Federkleid. Männchen und Weibchen sehen gleich aus. Er bleibt seinem Standort meist lebenslang treu. Der Feldsperling steht sowohl auf der Roten Liste D, als auch in Bayern bereits auf der Vorwarnliste bedrohter Arten.