Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Flaum-Sandbiene

Die Flaum-Sandbiene (Andrena nitida) ist in Deutschland eine häufige Sandbiene und gilt daher als ungefährdet. Die Solitärbiene ist sehr anpassungsfähig, sowohl was ihren Lebensraum, als auch was ihre Nahrungspflanzen betrifft.

Lebensraum: sehr vielfältig (Ubiquist), z.B. lichte Wälder, Waldränder, Wiesen, Sand-, und Lehmgruben.

Nistweise: Das Weibchen gräbt ihre Erdnester an vegetationsarmen Stellen, gelegentlch in einer größeren Kolonie, zusammen mit Artgenossen.
Nahrung: Nektar und Pollen verschiedenster Pflanzen (polyektisch).
Vorkommen: April–Juni. Die Männchen kommen etwas früher vor als die Weibchen.
Körperlänge: 14–16 mm, die Männchen sind etwas kleiner.
Kuckuck (Brutparasit): verschiedene Wespenbienen.