Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gemeine Pelzbiene

Die Gemeine Pelzbiene (Anthophora plumipes), auch Frühlings-Pelzbiene genannt, gehört zur Familie der Apidae, sie ist weit verbreitet und sehr häufig.

 

Lebensraum: Flußufer mit Steilwänden, Sand-, Kies- und Lehmgruben, Weinberge mit Trockenmauern und auch im Siedlungsbereich.

Nistweise: Nistet in oberflächennahen selbstgegrabenen Hohlräumen im Boden. Unter günstigen Bedingungen auch Ansammlung von Nestern.

Nahrung: polyektisch, Nektar und Pollen vieler verschiedenen Pflanzen, gerne z. B. Taubnessel (Lamium album) oder Lungenkräuter (Pulmonaria).
Vorkommen: Ende März bis Anfang Juni.
Körperlänge: ca. 15 mm.
Kuckuck (Brutparasit): Gemeine Trauerbiene (Melecta albifrons).