Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gemeine Seidenbiene

Die Gemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus) ist eine Solitätbiene aus der Familie der Kropfsammler (Colletidae). Sie kommt in Mitteleuropa häufig vor, besiedelt jedoch bevorzugt sonnige, sandige oder lehmige Steilhänge. Die Gemeine Seidenbiene gilt als ungefährdet.

 

Lebensraum: sonnige, sandige oder lehmige Steilhänge, z.B. Sandgruben,  Baggerseen oder Hohlwege, auch im Siedlungsbereich (Lehmwände).

Nistweise: Die Bienen legen ihre Nester, oft zu hunderten, in Steilwänden an. Pro Nest werden bis zu 10 Brutzellen angelegt. Das Innere der Zellen wird mittels eines Drüsensekrets mit einer seidenartigen Schicht ausgekleidet und mit dem gleichen Material verschlossen.

Nahrung: Imago und Larve: nur Korbblütler, besonders Rainfarn (Tanacetum vulgare) und Gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium).

Vorkommen/Flugzeit: Juni bis August.

Körperlänge: 7 - 9 mm.

Kuckuck (Brutparasit): Epeolus variegatus (eine Filzbienenart).

  • Technische Details
    FirmaFUJIFILM
    ModellX-T2
    Belichtungszeit1/450
    ISO-Empf.400
    ObjektivXF80mmF2.8 R LM OIS WR Macro
    Blendenzahl11
    Brennweite80
    Bilddetails
    BeschreibungGemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus)
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum16.06.2018, Uhrzeit: 08:46 Uhr
    Ort Augsburg (Stadtgarten)
    Copyright2018 Eberhard Pfeuffer
    DateinameGemeine-Seidenbiene-Scolletes-daviesanus-Hausgarten-Augsburg-PS.jpg
    Gemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus)
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaFUJIFILM
    ModellX-T2
    Belichtungszeit1/280
    ISO-Empf.200
    ObjektivXF80mmF2.8 R LM OIS WR Macro
    Blendenzahl10
    Brennweite80
    Bilddetails
    BeschreibungGemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus)
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum18.05.2018, Uhrzeit: 07:49 Uhr
    Ort Augsburg, LfU-Heide
    Copyright2018 Eberhard Pfeuffer
    DateinameGemeine-Seidenbiene-Scolletes-daviesanus-LfU-Heide-Augsburg--_2_.jpg
    Gemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus)
    Tags: