Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Westliche Beißschrecke

Die Westliche Beißschrecke (Platycleis albopunctata) ist eine Langfühlerschrecke aus der Überfamilie der Laubheuschrecken (Tettigoniidae) und der Familie/Unterfamilie der Singschrecken (Tettigoniinae).

Rote Liste Bayern (2016): gefährdet, D (2011): ungefährdet
Lebensraum: an wärmebegünstigten, trockenen und wenig bewachsenen Bereichen, z.B. an steinigen Südhängen, auf Trockenrasen oder auf offenen Sandflächen.

Alle erfassten Lebensräume.

Nahrung: kleine Insekten und zarte Pflanzenteile.
Körperlänge: 18 - 22 mm.
Vorkommen (erwachsen) von Juni bis September.