Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Zweifarbige Beißschrecke

Die Zweifarbige Beißschrecke (Bicolorana bicolor, Syn: Metrioptera bicolor) ist eine Langfühlerschrecke aus der Überfamilie der Laubheuschrecken (Tettigonioidea) und der Familie/Unterfamilie der Singschrecken (Tettigoniinae). Sie kommt in einer kurzflügeligen und einer langflügeligen Form vor, letztere kann wesentlich weiter fliegen. Das Hauptvorkommen liegt in Süddeutschland. Die Länge ihres Gesangs nimmt mit steigender Umgebungstemperatur zu.

 

Rote Liste Bayern (2003): gefährdet (2016): ungefährdet, D (2011): ungefährdet.
Lebensraum: warme Trockenwiesen, auch steile Hänge und Wacholderheiden.

Alle erfassten Lebensräume.
Nahrung: Pflanzenteile und Insekten.
Körperlänge: 15 - 18 mm.
Vorkommen (erwachsen) von Juli bis September.