Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gelblicher Ampfer Glasfluegler

Der Gelbliche Ampfer Glasfluegler (Pyropteron triannuliformis) wurde erst 1983 in Deutschland nachgewiesen, in Europa ist er nur teilweise verbreitet. Die Weibchen locken die Männchen mit Pheromonen an. Die Raupen leben in den Wurzeln der Futterpflanzen und überwintern auch dort. Im Frühjahr legen sie in der Wurzel einen Gang nach oben an und verpuppen sich in der Wurzel nahe der Oberfläche. Insofern spielt der (Rote) Ampfer-Glasfluegler eine Rolle bei der biologischen Bekämpfung des Ampfers auf den Feldern.

 

Lebensraum: Trockenes Ödland.
Raupenfutterpflanzen: Ampfer.
Flugzeit: Juni bis Juli.
Flügelspannweite: 14 - 20 mm.