Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Kleiner Weinschwärmer

Der Kleine Weinschwärmer (Deilephila porcellus) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Schwärmer (Sphingidae). Er ist relativ großer Nachtfalter, noch recht häufig und ungefährdet. Der Kleine Weinschwärmer ist dämmerungs- und nachtaktiv. Kolibriartig fliegt er im Schwirrflug Blüten zum Nektarsaugen an.

Lebensraum: offene und sonnige Orte, z.B. auf Trockenrasen, an Bahndämmen, Flussufern oder Straßenrändern; Nachtfalter am Licht.

Höhenverbreitung: von der Ebene bis etwa 1000 m.
Raupenfutterpflanzen: Weißes Labkraut (Galium album) und Echtes Labkraut (Galium verum), nach Literaturangaben auch Weidenröschen (Epilobium) und Weidericharten [Bellmann 2003].
Flugzeit: Mitte Mai - Anfang Juli.

Raupenzeit: Juli bis August.
Flügelspannweite: 45 - 50 mm.

Überwinterungsform: die Puppe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen