Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Pferdebremse

Die Pferdebremse (Tabanus sudeticus) ist der größte mitteleuropäische Vertreter aus der Familie der Bremsen (Tabanidae). sie sind weit verbreitet. Die Tiere fliegen mit einem tiefen und deutlich hörbaren Brummen. Das Weibchen legt ihre Eier einzeln oder in kleinen Gruppen in den Erdboden ab. Die Larven schlüpfen nach etwa 6 Wochen. Die Larve überwintert und verpuppt sich im Juni bis Juli.

 

Lebensraum: besonders auf Pferde- und Rinderweiden.

Nahrung Weibchen: saugt Blut, vor allem von Pferden und Rindern.

Nahrung Männchen: Nektar und Pollen.

Nahrung Larven: kleine Insekten.

Flugzeit: Juni bis August.