Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Mondfleck-Feldschwebfliege

Die Mondfleck-Feldschwebfliege (Eupeodes luniger) ist weit verbreitet, kommt aber meist vereinzelt vor. Die Larven ernähren sich von Blattläusen. Sie ist anhand der weniger stark  eingebuchteten Radialader auf dem Flügel von der Mondfleck-Schwebfliege (Eupeodes lapponicus) zu unterscheiden (siehe: natur-in-nrw).

Lebensraum: im offenen Gelände, z.B. Felder, Wiesen und Gärten.
Futterpflanzen/Blüten: u. a. auf Doldenblüten, Hahnenfuß, Goldrute usw.
Körperlänge: 9 – 12 mm.
Flugzeit: April bis Oktober.