Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Mondfleck-Feldschwebfliege

Die Mondfleck-Feldschwebfliege (Eupeodes luniger) ist weit verbreitet, kommt aber meist vereinzelt vor. Die Larven ernähren sich von Blattläusen. Sie ist anhand der stärker eingebuchteten Radialader auf dem Flügel von der Mondfleck-Schwebfliege (Eupeodes lapponicus) zu unterscheiden (siehe: www.natur-in-nrw.de).

Lebensraum: im offenen Gelände, z.B. Felder, Wiesen und Gärten.
Futterpflanzen/Blüten: u. a. auf Doldenblüten, Hahnenfuß, Goldrute usw.
Körperlänge: 9 – 12 mm.
Flugzeit: April bis Oktober.