Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Kohlschnake

Die Kohlschnake (Tipula oleracea) gehört, innerhalb der Ordnung der Zweiflügler (Diptera) und der Unterordnung der Mücken (Nematocera), zur Familie der Schnaken. Sie ist hauptsächlich in Europa verbreitet. Die Kohlschnake kann sich aufgrund ihrer weichen Mundwerkzeuge nur von Flüssigkeiten (Nektar) ernähren und sticht auch nicht. Da die Larven sich auch von zarten Wurzeln von Kulturpflanzen, wie z.B. Kohl, ernähren, können sie, bei starkem Auftreten, auch Schäden hervorrufen.

Lebensraum: bevorzugt Waldränder und Heiden, aber auch in Gärten.
Nahrung Imago: Blütennektar.
Nahrung Larve: verwesenden Pflanzen, aber auch zarte Wurzeln (z.B. Kohl).
Körperlänge: 35 mm, Flügelspannweite bis 50 mm. Die Weibchen sind etwas größer als die Männchen.
Zwei Generationen, Vorkommen: April bis Juni und August bis Oktober.
  • Technische Details
    FirmaPanasonic
    ModellDMC-FZ150
    Belichtungszeit1/400
    ISO-Empf.100
    Blendenzahl5.2
    Brennweite108
    Bilddetails
    BeschreibungKohlschnacke (Tipula oleracea)
    Fotograf© Petra Wörle
    Datum07.05.2016, Uhrzeit: 14:44 Uhr
    Ort Steindorf
    Copyright© Petra Wörle (www)
    DateinameP1770688-Kohlschnacke-PS.jpg
    Kohlschnacke (Tipula oleracea)
    Tags: