Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Rabenkrähe

Die Rabenkrähe (Corvus corone corone) ist eine der zwei europäischen Unterarten der Aaskrähe. Sie lebt gerne gesellig und ernährt sich von Aas, Insekten, kleinen Wirbeltieren, Saaten und Früchten, aber gelegentlich auch von Vogeleiern und Nestlingen. Die Rabenkrähe ist ein weit verbreiteter Brut- und Standvogel.

Die Rabenkrähe ist südwestlich der Elbe zu finden, nordöstlich der Elbe lebt die andere europäische Unterart der Aaskrähe, die Nebelkrähe (Corvus corone cornix).

Raben und Krähen galten in Sagen und Märchen als kluge und weise Ratgeber, aber leider hat sich ihr Ruf heutzutage deutlich verschlechtert.