Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Ragwurz-Arten

Alle Ragwurz-Arten sind Meister der Täuschung. Ihre Blüten ähneln gewissen Insekten so sehr, das die Männchen dieser Insekten der gleichen Auffassung sind. Außerdem verbreiten die Blüten noch einen Duftstoff der dem Sexuallockstoff der Weibchen ziemlich ähnlich ist. Das Männchen setzt sich auf die Blüte und kommt mit der Klebescheibe in Kontakt, so dass die Pollinen hängen bleiben. Dann fliegt das Insekt mit diesen zur nächsten Orchideenblüte und bestäubt so die gleiche Pflanzenart.
Diese Orchideen verstehen es, die Insekten für ihre Zwecke einzuspannen.

Jede Ragwurz-Art ist auf bestimmte Insekten angewiesen für die Bestäubung.

-Bienen-Ragwurz bestäubt sich selbst.

-Fliegen-Ragwurz wird vom Männchen der Grabwespe bestäubt, der Ragwurz-Zikadenwespe (Argogorytes mystaceus)

-Die Hummel-Ragwurz wird vom Männchen der Langhornbiene (Eudera longicornis) und von der Ameisen-Schwebfliege (Microdon mutabilis) bestäubt.

-Spinnen-Ragwurz wird vom Männchen der Erd-/Sandbiene (Andrena flavipes) bestäubt.

Nicht immer kommt ein Bestäuber zur Ragwurz, dadurch können sich die Pflanzen auch selbst bestäuben.
  • P1450093SpinnenRagwurz2.jpg
    Spinnen-Ragwurz
  • P1290214BienenRagwurz2.jpg
    Bienen-Ragwurz
  • P1440413FliegenRagwurz2.jpg
    Fliegen-Ragwurz
  • P1450701-Hummel-Ragwurz-2.jpg
    Hummel-Ragwurz