Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Torfstich im Premer Filz

Nordöstlich von Prem, in der Nähe von Steingaden, liegt das FFH-Gebiet Urspringer Filz, Premer Filz und Viehweiden. Im Premer Filz (Geotop 190G005) ist ein Moorlehrpfad mit Torfstich eingerichtet. Der Torf des Premer Filzes wurde umfangreich abgebaut. 

 

Nach dem Abklingen der letzten Eiszeit zog sich der Lechgletscher vor etwa 15.000 Jahren aus dem Alpenvorland zurück. Die gewaltigen Schmelzwasser wurden zunächst zum „Lechbrucker See“ gestaut, der im Norden bis Burggen, im Süden bis in die Gegend von Roßhaupten reichte. Der Seespiegel lag bei etwa 750m NN. Einzelne Hügel aus Moränen- und Schottermaterial ragten inselartig aus der Wasseroberfläche empor. Sie heben sich heute aus der Mooroberfläche heraus – ihre Oberfläche ist infolge der Verwitterung zu Nagelfluh verbacken. Am Überlauf dieses Sees entsprang der Lech, der im Laufe der Zeit sein Bett immer tiefer legte und damit den Seespiegel mehr und mehr absenkte. Die von Süden her einmündenden Bäche schütteten ihre Geröllmassen in den See und sperrten den ostwertigen Seeteil, die Premer Bucht barrenartig ab. Damit begann die Verlandung, deren Ergebnis der Premer Filz darstellt. Von den Rändern her begann die zurückkehrende Vegetation allmählich auf den Premer See überzugreifen. Vor allem Schilf, Binsen, Sauergräser und andere Pflanzen engten die Wasserfläche immer mehr ein. Die abgestorbenen Pflanzenteile sanken zu Boden der Tonschicht und vertorften unter Luftabschluss.  Auf den so entstandenen Sumpfwiesen - Niedermoor siedelten sich Birken- und Erlenwälder, später auch Nadelbäume an. Durch weitere Anhäufung der Torfmassen entwuchs das Moor allmählich dem Bereich des Grundwassers. Zur Ernährung der Pflanzen stand jetzt nur noch das Niederschlagswasser zur Verfügung. Aus dem Niedermoor war ein Hochmoor geworden. Nur anspruchslose Torfmoose (Sphagnum) gediehen auf dem Hochmoor, dessen Oberfläche uhrglasförmig ist. Der Grund für die Wölbung liegt darin, dass die Mitte des Hochmoores im Wachstum immer etwas voraus ist. Erikaarten und Bäume vervollständigten später die Vegetation dieses Hochmoores dem der Volksmund den Namen „Königfilz“ gab. 


Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es ca. 120 Torfhütten im Premer Filz. Nachdem die Torfstücke (Wasen) ausgestochen waren, wurden sie zunächst in der Sonne getrocknet und dann in die Torfhütte gebracht, um sie  weiter zu trocknen und vor Regen zu schützen. Wenn der Boden gefroren war, wurden die Torfstücke nach Hause gefahren und im Winter zum Heizen verwendet.

 

Torfhütte

 

Torfhütte Zum Trocknen gelagerter Torf

 

Werkzeuge des Torfstechers: Torfkarren, Torfspaten, Torfstecher (Wäseneisen), Torfsäge

Werkzeug des Torfstechers


 

Sage der Torfstecher: Man durfte sich nie umsehen, sobald man das Moor betrat. Wer sich daran hielt, kam sicheren Weges mit seinem beladenen Fuhrwerk wieder nach Hause. Wer nicht, den zog der Riese 'Huidingerle' in die Tiefe. Darum nahm man damals nie Frauen mit ins Moor, ihrer Neugierde wegen...

 

[prem-am-lech]



  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D300S
    Belichtungszeit1/125
    ISO-Empf.200
    Objektiv17.0-55.0 mm f/2.8
    Blendenzahl11
    Brennweite26
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum03.05.2013, Uhrzeit: 15:17 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_2_-PS.jpg
    Torfstich im Premer Filz
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D200
    Belichtungszeit1/80
    ISO-Empf.100
    Objektiv18.0-70.0 mm f/3.5-4.5
    Blendenzahl10
    Brennweite27
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum07.03.2006, Uhrzeit: 04:06 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_5_-PS.jpg
    Torfstich im Premer Filz
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D200
    Belichtungszeit1/80
    ISO-Empf.100
    Blendenzahl13
    Brennweite18
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum07.03.2006, Uhrzeit: 03:56 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_1_-PS-2.jpg
    Torfstich im Premer Filz
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D300S
    Belichtungszeit1/60
    ISO-Empf.200
    Blendenzahl2.8
    Brennweite20
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum03.10.2014, Uhrzeit: 15:10 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_6_-PS-4.jpg
    Torfstich im Premer Filz
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D300S
    Belichtungszeit1/125
    ISO-Empf.200
    Blendenzahl13
    Brennweite26
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum03.10.2014, Uhrzeit: 15:02 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_9_-PS-4.jpg
    Torfstich im Premer Filz
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D300S
    Belichtungszeit1/125
    ISO-Empf.200
    Blendenzahl9
    Brennweite18
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum03.10.2014, Uhrzeit: 15:00 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_7_-PS-4.jpg
    Torfstich im Premer Filz
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D300S
    Belichtungszeit1/160
    ISO-Empf.200
    Blendenzahl14
    Brennweite38
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz, im Winter
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum02.12.2012, Uhrzeit: 12:16 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_8_-PS-2.jpg
    Torfstich im Premer Filz, im Winter
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaNIKON CORPORATION
    ModellNIKON D300S
    Belichtungszeit1/100
    ISO-Empf.200
    Objektiv17.0-55.0 mm f/2.8
    Blendenzahl16
    Brennweite22
    Bilddetails
    BeschreibungTorfstich im Premer Filz, im Winter
    Fotograf© Eberhard Pfeuffer
    Datum02.12.2012, Uhrzeit: 13:04 Uhr
    Ort Prem
    CopyrightEberhard Pfeuffer
    DateinameTorfstich-im-Premer-Filz-_4_-PS-2.jpg
    Torfstich im Premer Filz, im Winter
    Tags: