Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gewöhnliche Fichte

Die Gewöhnliche Fichte (Picea abies) ist ein 30-50 m hoher Baum, er kommt in Nadelwälder, in Parks und in Gärten vor.
Die älteren Zweige und Zapfen sind herabhängend.
Die Fichte ist zur wichtigsten Baumart der Wirtschaftwälder aufgestiegen, aber sie zeigt auch die Anfälligkeit gegen Sturm, Schneebruch, Borkenkäfer und vor allem am Luftschadstoffe.

 

Die Gewöhnliche Fichte (Picea abies) ist eine Raupenfutterpflanze für:

Brauner Nadelwald-Spanner (Pungeleria capreolaria), auch als Tannen-Staubbandspanner genannt

Kiefernschwärmer (Sphinx pinastri)

Nonne (Lymantria monacha)