Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Haldenflur-Nelkeneule

Die Haldenflur-Nelkeneule (Sideridis reticulata), auch Netzeule genannt, ist ein nachtaktiver Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae) und der Unterfamilie Hadeninae. Sie ist in Europa weit verbreitet und gilt als ungefährdet. Mit anderen Arten gehört sie zur Gruppe der „Nelkeneulen“, deren Raupenfutterpflanzen (überwiegend) der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae) angehören.

Lebensraum: in vielen Lebensräumen, z.B. an warmen Hängen, auf Weiden, an Waldrändern und in Gärten; bis etwa 2000 m Höhe; Nachtfalter am Licht.
Raupenfutterpflanzen: z.B Leimkräuter (Silene) und Seifenkräuter (Saponaria) – beide aus der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae) [nach Ebert 1998].
Flügelspannweite: 35 - 40 mm.
Flugzeit: Ende Mai bis August.

 

Zusammenhänge zeigen