Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Flussuferläufer

Der Flussuferläufer (Actitis hypoleucos) ist ein eurasischer Brutvogel, in Mitteleuropa und Deutschland ist er ein verbreiteter, aber wenig häufiger Brutvogel. In Bayern brütet er nur vereinzelt regional. Der Flussuferläufer ist ein Langstreckenzieher, er überwintert vom Mittelmeerraum bis nach Südafrika. In Bayern ist er am ehesten während der Zugzeit (Ende April-Mai und Juli-September) zu sehen. Der Flussuferläufer gilt laut Roter Liste D (2007) als stark gefährdet, in Bayern ist er vom Aussterben bedroht.

Der Flussuferläufer brütet vorzugsweise an steinigen Flussufern und Bächen. Er ernährt sich von Insekten und Spinnen, gelegentlich von kleinen Krebsen und Weichtieren.