Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Rotschenkel

Der Rotschenkel (Tringa totanus) ist ein Brutvogel in weiten Bereichen Eurasiens. In Mitteleuropa sind der Schwerpunkt seiner Verbreitung die Küsten und das küstennahe Tiefland. In Deutschland ist er ein nicht häufiger, in Bayern ein sehr seltener Brutvogel. In Bayern ist er häufiger zur Zugzeit (März-Mai und Juli-September) zu sehen. Der Rotschenkel steht laut Roter Liste D (2007) auf der Vorwarnliste bedrohter Arten, in Bayern gilt er als vom Aussterben bedroht.

Die Nahrung des Rotschenkels besteht aus Insekten, Würmern, Schnecken, Krebstieren, kleine Muscheln und anderen Weichtieren, die er mit seinem langen, spitzen Schnabel im flachen Wasser sucht.