Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Silberreiher

Der Silberreiher (Casmerodius albus), wegen seiner Hochzeitsfedern gegen Ende des 19. Jh. fast ausgerottet in Europa, brütet überwiegend in Südosteuropa (z.B. Neusiedler See) und überwintert teilweise in Afrika. In den letzten Jahren aber, hält er sich erstaunlicherweise vermehrt in Deutschland als Wintergast auf. Er ist dann an eisfreien Gewässern ebenso zu finden, wie auf Feldern bei der Mäusejagd, oft zusammen mit seinem Verwandten, dem Graureiher. Im Frühjahr kehrt er wieder in seine Brutgebiete zurück. Der Silberreiher gilt insgesamt laut IUCN noch als ungefährdet.

Großformatfoto