Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Haubenlerche

Die Haubenlerche (Galerida cristata) ist eine Vogelart aus der Familie der Lerchen (Alaudidae). Ihr Bestand in Westeuropa ist hochgradig gefährdet. Nach einem drastischen Rückgang in den letzten Jahrzenten gilt die Haubenlerche laut Roter Liste D, ebenso wie in Bayern, als vom Aussterben bedroht. Lebensraum der Haubenlerche sind bevorzugt trockenwarme Habitate mit lückiger, niederer Vegetationsdecke, vorzugsweise auf lehmigen Sandböden, z.B. offenes, trockenes Grasland, aber auch Brachland sowie Feld- und Straßenränder. Hauptgefährdungsursachen sind Nahrungsmangel und Verlust von Lebensraum. Die Nahrung der Haubenlerche besteht aus Samen von Wildkräutern und Gräsern, aber auch aus tierischer Kost, wie z.B. Regenwürmer, Käfer, Fliegen, Schmetterlinge, Raupen und Spinnen. Die Haubenlerche ist überwiegend ein Standvogel. Mitunter gibt es eine Flucht vor Kälte.

  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS-1D Mark IV
    Belichtungszeit1/400
    ISO-Empf.1250
    Objektiv[X] Canon EF 600mm f/4L IS II USM
    Blendenzahl8
    Brennweite1200
    Bilddetails
    BeschreibungHaubenlerche (Galerida cristata)
    Fotograf© Katrin Habenicht
    Datum13.05.2015, Uhrzeit: 05:54 Uhr
    Ort Neusiedler See
    Copyright2015 Katrin Habenicht
    Dateiname_C2D1532-Haubenleche.jpg
    Haubenlerche (Galerida cristata)
    Tags:
  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 7D Mark II
    Belichtungszeit1/2500
    ISO-Empf.200
    Objektiv[X] Canon EF 600mm f/4L IS II USM
    Blendenzahl5.6
    Brennweite600
    Bilddetails
    BeschreibungHaubenlerche (Galerida cristata)
    Fotograf© Katrin Habenicht
    Datum20.04.2016, Uhrzeit: 11:34 Uhr
    Ort Neusiedler See
    Copyright2016 Katrin Habenicht
    Dateiname_50A8112-Haubenlerche.jpg
    Haubenlerche (Galerida cristata)
    Tags: