Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Ohrenlerche

Die Ohrenlerche (Eremophila alpestris) ist ein durch ihre 'Gesichtsmaske' unverwechselbarer Vogel aus der Familie der Lerchen. Das Verbreitungsgebiet der Ohrenlerche ist sehr groß, es umfasst nahezu die gesamte Holoarktis (ein Großteil der nördlichen Hemisphäre). In diesm großen Gebiet werden bis zu 40 Unterarten unterschieden.An den Küsten Mitteleuropas ist sie ein regelmäßiger Wintergast. Laut IUCN gilt sie als ungefährdet, aber zurückgehend (least cocern/decreasing).

 

Der bevorzugte Brutlebensraum der Ohrenlerche sind baum- und strauchlose Gebiete, im Süden oberhalb der Baumgrenze und im Norden in der Flechtentundra. Sie ernährt sich von Insekten und Sämereien. Das Nest baut sie, meist gut verborgen, unter einem Busch oder in einer Mulde.

 

 

  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 5D Mark IV
    Belichtungszeit1/640
    ISO-Empf.500
    ObjektivEF600mm f/4L IS II USM +2x III
    Blendenzahl8
    Brennweite1200
    Bilddetails
    BeschreibungOhrenlerche (Eremophila alpestris)
    Fotograf© Katrin Habenicht
    Datum01.10.2018, Uhrzeit: 10:05 Uhr
    Ort Helgoland
    CopyrightKatrin Habenicht (www)
    Dateiname_J0A1224-PS.jpg
    Ohrenlerche (Eremophila alpestris)
    Tags: