Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Sonnenröschen-Grünwidderchen

Das recht seltene Sonnenröschen-Grünwidderchen (Adscita geryon) ist ein tagaktiver Nachtfalter aus der Familie der Widderchen (Zygaenidae), es gilt laut Roter Liste D, ebenso wie in Bayern und Baden-Württemberg, als gefährdet.

 

Lebensraum: Trockenwarmer Magerrasen, auch alpin, bis in eine Höhe von ca. 2.400 Metern.

Raupenfutterpflanze: Gelbes Sonnenröschen (Helianthemum nummularium), in der Zucht auch Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum) und andere Storchschnabelarten, deshalb vermutlich auch im Freiland an Geranium-Arten  [Bellmann 2003].

Flugzeit: von Juni bis Anfang August.

Raupenzeit: ab September und nach der Überwinterung bis Mai.

Flügelspannweite: ca. 20 mm.