Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Kleiner Raufußspinner

Der Kleine Raufußspinner (Clostera pigra), auch Espenspinner genannt, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Zahnspinner (Notodontidae). Die Art ist häufig in Europa und ungefährdet.

 

Lebensraum: trockene und feuchte Lebensräume, z.B., an Bächen und Flüssen, aber auch in Heiden. In den Alpen sind sie noch in Höhen von über 2.000 Metern anzutreffen

Raupenfutterpflanzen: hauptsächlich Blätter verschiedener Laubbaum- und Straucharten, z. B. Espe (Populus tremula) und von Weiden (Salix).

Flugzeit:  zwei Generationen, April bis Mitte Juni und von Ende Juli bis Ende August.

Flügelspannweite: 22 - 28 mm.

Überwinterungsform: Die Puppe überwintert.