Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Wasserlungenschnecken

Die Wasserlungenschnecken im weiteren Sinne (Basommatophora) gelten traditionell als Unterordnung der Lungenschnecken (Pulmonata). Sie kommen im Süßwasser und im marinen Bereich vor. Sie haben eine Lunge, die meist Luft atmet. Sie bilden im der Systematik eine sog. paraphyletische Gruppe, weil nicht alle Nachkommen ihres letzten gemeinsamen Vorfahren enthalten sind. Sämtliche einheimischen Vertreter gehören jedoch zur monophyletischen Untergruppe der Hygrophila (Süßwasserlungenschnecken).
  • 2a-Spitzschlammschnecke-Lymnaea-stagnalis.jpg
    Schlammschnecken