Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Schnecken

Die Schnecken (Gastropoda, griechisch „Bauchfüßer“) sind eine Tierklasse aus dem Stamm der Weichtiere (Mollusca). Es ist die artenreichste der acht rezenten (heute noch lebenden) Klassen der Weichtiere und die einzige, die auch landlebende Arten hervorgebracht hat. Die Körpergröße der adulten Schnecken variiert von unter 0,5 mm (Familie Omalogyridae) bis zu 75 cm (Aplysia vaccaria).

Über die Anzahl der Arten gibt es sehr unterschiedliche Schätzungen: Alleine für die im Wasser (meist im Meer) lebenden Schnecken werden weit über 200.000 Arten geschätzt. Die am Land lebenden Schnecken sind bedeutend weniger, es werden ca. 25.000 Arten genannt.

Schnecken sind entweder Zwitter (alle Landlungenschnecken), oder es gibt Männchen und Weibchen. Außerdem gibt es Schnecken, die das Geschlecht im Laufe ihres Lebens wechseln. Ein Teil der Zwitter unter den Schnecken braucht zur Fortpflanzung aber ebenfalls einen Partner, andere können sich (zeitweise) auch ungeschlechtlich vermehren.

Der Körper vieler Schnecken wird durch ein Gehäuse aus Kalkverbindungen geschützt. Dieses ist häufig zu einer Spirale verdreht. Daneben gibt es aber auch die sog. Nacktschnecken. Schnecken besitzen eine Raspelzunge, mit der sie auch festere Nahrung zerkleinern können. Viele Schnecken besitzen Fühler am Kopf, so haben Landschnecken meist zwei kurze Fühler zum Tasten (und ggf. riechen) sowie zwei lange Fühler, an deren Spitzen sich die Augen befinden.

Auf die vielfältige Klassifikation der Schnecken kann hier nicht näher eingegangen werden. Soweit Fotos gezeigt werden können, wird die neuere Klassifikation der Schnecken nach Ponder und Lindberg (1997) verwendet, dies aber auch nur stark vereinfacht: es wird meist nur nach Ordnung, Familie und Art gegliedert.

Unterklassen mit heute noch lebenden (rezenten) Arten sind demnach:
- Eogastropoda mit der einzigen rezenten Ordnung der „Echten Napfschnecken“ (Patellogastropoda) ,
- Echte Schnecken (Orthogastropoda) mit einer Vielzahl von Ordnungen.
  • 700_4654-Schnecke.jpg
    Lungenschnecken