Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Spitzschlammschnecke

Die Spitzschlammschnecke (Lymnaea stagnalis), auch Spitzhornschnecke genannt, gehört zur Familie der Schlammschnecken (Lymnaeidae). Sie kommt häufig vor, ist die größte Wasserschnecke Mitteleuropas und gilt als ungefährdet. Zur Atmung kommt sie an die Wasseroberfläche und füllt ihre Mantelhöhle mit Luft. Sie kann im zugfrorenen Gewässer überwintern.

Lebensraum: größere Tümpel, Weiher, Seen und Flüsse mit Unterwasserpflanzen; in zu saueren Gewässern kommt sie nicht vor.
Ernährung: hauptsächlich Algen, daneben frische und vermodernde Pflanzenteile, auch Aas.
Gehäuselänge: ca. 4,5 bis 7 cm.