Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Pfeifengraswiesen/ Streuwiesen

Pfeifengraswiesen sind nährstoffarme, feuchte Wiesen. Sie sind sehr artenreich und können sowohl auf sauren, als auch auf basischen Böden wachsen. Sie dürfen, aus Artenschutzgründen, nur einmal, im Herbst, gemäht werden. Früher wurde das Mähgut für die Einstreu im Stall verwendet ('Streuwiese'), heute werden die Wiesen hauptsächlich als notwendige Pflegemaßnahme gemäht. Neben den Pfeifengraswiesen gibt auch feuchte (Streu-) Wiesen mit anderen Pflanzengesellschaften. Oft hat eine Feuchtwiese auch unterschiedliche Teilbereiche.

Mögliche typische Pflanzenarten (nach Handbuch der FFH-Lebensraumtypen Bayern, LRT 6410, Pfeifengraswiesen) - das tatsächliche Pflanzenvorkommen ist abhängig vom örtlichen Rasentypus:

 

Gräser
Blaues Pfeifengras (Molinia caerulea), 

thumb

Braun-Segge (Carex nigra),
Filz-Segge (Carex tomentosa),
Hirse-Segge (Carex panicea),
Knäuel-Binse (Juncus conglomeratus),
Rohr-Pfeifengras (Molinia arundinacea),
Spitzblütige Binse (Juncus acutiflorus);
Andere Pflanzen
Duft-Lauch (Allium suaveolens),
Echte Betonie (Betonica officinalis),
Färber-Ginster (Genista tinctoria ssp. tinctoria),
Gewöhnliche Färber- Scharte (Serratula tinctoria ssp. Tinctoria),
Gewöhnliche Natternzunge (Ophioglossum vulgatum),
Gewöhnlicher Teufelsabbiss (Succisa pratensis),

thumb

Graben-Veilchen (Viola persicifolia),

Herbstzeitlose (Colchicum autumnale),
Hohes Veilchen (Viola elatior),
Knollige Kratzdistel (Cirsium tuberosum),
Kriech-Weide (Salix repens agg.),
Kümmelblättrige Silge (Selinum carvifolia),
Lungen-Enzian (Gentiana pneumonanthe),
Niedrige Schwarzwurzel (Scorzonera humilis),
Niedriges Veilchen (Viola pumila),
Nordisches Labkraut (Galium boreale),
Prachtnelke (Dianthus superbus),
Preußisches Laserkraut (Laserpitium prutenicum),
Schmalblättrige Wiesenraute (Thalictrum simplex ssp. galioides),
Schwalbenwurz-Enzian (Gentiana asclepiadea),
Sibirische Schwertlilie (Iris sibirica),
Spargelerbse (Tetragonolobus maritimus), [neu: Lotus maritimus]
Spatelblättriges Kreuzkraut (Tephroseris helenitis),
Sumpf-Gladiole (Gladiolus palustris),

thumb
Sumpf-Kreuzblume (Polygala amarelle),
Sumpf-Platterbse (Lathyrus palustris),
Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica),
Sumpf-Veilchen (Viola palustris),
Weidenblättriger Alant (Inula salicina).


Gelegentlich auch
Schlangen-Wiesenknöterich (Bistorta officinalis),
Sumpf-Schachtelhalm (Equisetum palustre).

 

  • 1-5-Streuwiese-Trollblumen.jpg
    1 Pfaffenwinkel
  • 20150603_124607-Pfeifengraswiese.jpg
    2 Pfaffenwinkel
  • 3-Streuwiese-Pfaffenwinkel.jpg
    3 Pfaffenwinkel
  • 20170704_091121.4-Streuwiese-Schmuttertal.jpg
    4 Schmuttertal
  • DSC00838-Streuwiese-Naehe-Wangen-Allgaeu-2-bea.jpg
    5 Wangen/Allgäu
  • 2-PS.jpg
    6 Ost-Allgäu