Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Wachtelweizen

Manchmal werden die Samen vom Wachtelweizen (Melampyrum) von den Ameisen verteilt. Die Pflanzen sind Halbschmarotzer, die von der Wirtspflanze mit Hilfe von Saugwurzeln die Nährstoffe entzieht und dabei trotzdem noch zur Photosynthese fähig ist.

 

Verschiedene Arten aus der Gattung der Wachtelweizen (Melampyrum) sind Raupenfutterpflanzen für:

Breitgebänderter Staudenspanner (Idaea aversata), auch Laub-Kleinspanner oder Mausohr-Spanner genannt

  • KammWachtelweizen3jpg.jpg
    Kamm-Wachtelweizen
  • AckerWachtelweizen1.jpg
    Acker-Wachtelweizen
  • P1400335GewWiesenWachtelweizen.jpg
    Gewöhnlicher Wiesen-Wachtelweizen
  • P1830193-Wald-Wachtelweizen.jpg
    Wald-Wachtelweizen