Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Feuriger Perlmutterfalter

Der Feurige Perlmutterfalter (Argynnis adippe, Syn. Fabriciana adippe) ist besonders geschützt (BArtSchV) und gilt laut Roter Liste D als gefährdet, in Bayern kommt er stellenweise noch häufiger vor (teilweise Vorwarnliste). Große Ähnlichkeit hat der Mittlere Perlmutterfalter (Argynnis niobe), der aber sehr selten ist.

Lebensraum: trockene, grasige Waldränder und Lichtungen mit Büschen sowie Magerrasen.

Alle erfassten Lebensräume.

Höhenverbreitung (Bayern): von der Ebene bis ca. 1700 m, hauptsächlich zwischen ca. 300 - 900 m.

Raupenfutterpflanzen: verschiedene Arten von Veilchen (Viola).
Flugzeit: eine Generation, Flugzeit von Mitte Juni bis August.
Flügelspannweite: 40 - 45 mm.

Überwinterungsform: die fertig entwickelte Raupe im Ei überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen

 

Großformatfoto