Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

5 Alpine Rasen im Lechquellengebirge

5 - Alpine Rasen im Lechquellengebirge, circa 1900 bis 2200 m NN

am 12.10.2019 nach mehreren Nachtfrösten und nach geschlossener Neuschneedecke    


5.1 Kurzgrasiger alpiner Rasen und Zwergstrauchheide, Lechquellengebirge, um 2000 m NN

5.2 Kurzgrasiger alpiner Rasen und Zwergstrauchheide mit abtauendem Neuschnee,

            Lechquellengebirge, um 2000 m NN

5.3 Kurzgrasiger alpiner Rasen und Zwergstrauchheide mit abtauendem Neuschenee,

            Lechquellengebirge, um 2000 m NN

5.4 Kurzgrasiger alpiner Rasen und Zwergstrauchheide mit abtauendem Neuschenee,

           Lechquellengebirge, um 2000 m NN

5.5 Langgrasiger alpiner Rasen mit abtauendem Neuschnee, Lechquellengebirge

 

Angetroffene Schmetterlingsarten zur Zeit der Aufnahme


Admiral  (Vanessa atalanta). Mehrere Exemplare auf raschem Durchzug in Richtung Süden, auch auf dem Gipfel des Formaletsch 2292 m NN (zu Wanderfaltern sh. hier)

Gelbgefleckter Mohrenfalter (Erebia manto) 2 Ex.

 

Angetroffene Heuschreckenarten zur Zeit der Aufnahme

(immer wieder auch auf Schneeresten, wenn auch hier nur kurz)

 

Alpine Gebirgsschrecke (Miramella alpina)
  Bunter Grashüpfer (Omocestus viridulus)
(in großer Zahl)

Gemeiner Grashüpfer (Chorthippus parallelus)
  Sibirische Keulenschrecke (Gomphocerus sibiricus)