Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Glatthafer

Der Glatthafer (Arrhenatherum elatius) blüht von Juni bis Juli und wird zwischen 60-120 cm hoch.
Zur Gattung gehören 7 Arten, von denen in Deutschland nur 1 Art vorkommt.
Das Kennzeichen dieser Pflanze ist ein üppiges Wiesengras mit 1 cm lange Ährchen, die Blattscheiden sind kahl, daher der Name - Glatt.
Das Gras kommt sehr häufig vor auf Wiesen und Wegrändern.
Auf nährstoffreichen, das heißt intensiv gedüngten Fettwiesen ist es ein ertragreiches Mähgras.

 

Glatthafer ist eine Raupenfutterpflanze für:

Gestreifter Grasbär, auch Streifenbär (Spiris striata) genannt,

Schornsteinfeger (Aphantopus hyperantus), auch Brauner Waldvogel genannt

Weißpunkt-Graseule (Mythimna albipuncta)