Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Wiesen-Rispengras

Das Wiesen-Rispengras (Poa pratensis) wird von 10 bis 60 cm hoch und blüht von Mai bis Juni.
Es ist ein lockerrasiges Gras mit langen Ausläufern. Die Halme sind aufrecht und die Rispen sind locker, bläulichgrün.
Das Wiesen-Rispengras kommt im gesamten Gebiet sehr häufig vor als Wiesen- und Weidengras, auch in lichten Wäldern und auf Ödland. Es ist ein vorzügliches Weidegras.

 

Das Wiesenrispengras (Poa pratensis) ist eine der Raupenfutterpflanzen für:

Agriphila straminella [ein Zünsler]

Breitflügelige Bandeule (Noctua comes), auch Lederbraune Bandeule oder Primeleule genannt

Doppelaugen-Mohrenfalter (Erebia oeme)

Gestreifter Grasbär, auch Streifenbär (Spiris striata) genannt,

Großes Ochsenauge (Maniola jurtina)

Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus)

Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus)

Schachbrett (Melanargia galathea)

Schornsteinfeger (Aphantopus hyperantus), auch Brauner Waldvogel genannt

Weißbindiges Wiesenvögelchen (Coenonympha arcania)

 

  • Technische Details
    FirmaPanasonic
    ModellDMC-FZ18
    Belichtungszeit1/160
    ISO-Empf.200
    Blendenzahl5
    Brennweite4.6
    Bilddetails
    BeschreibungWiesen-Rispengras (Poa pratensis)
    Fotograf© Petra Wörle
    Datum12.06.2011
    Ort Haunstetten
    CopyrightPetra Wörle
    DateinameP1360293Wiesen_Rispengras.jpg
    Wiesen-Rispengras (Poa pratensis)
  • Technische Details
    FirmaPanasonic
    ModellDMC-FZ18
    Belichtungszeit1/800
    ISO-Empf.200
    Blendenzahl3.6
    Brennweite26.4
    Bilddetails
    BeschreibungWiesen-Rispengras (Poa pratensis)
    Fotograf© Petra Wörle
    Datum12.06.2011
    Ort Haunstetten
    CopyrightPetra Wörle
    DateinameP1360301WiesenRispengras.jpg
    Wiesen-Rispengras (Poa pratensis)