Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Pappel

Zur Gattung der Pappel (Populus) gehören 22 – 89 Arten.

Die bekanntesten Arten sind:

Silber Pappel (Populus alba), Grau Pappel (Populus X canescens) und die Zitter-Pappel (Populus tremula).

 

Verschiedene Arten aus der Gattung der Pappeln (Populus) sind Raupenfutterpflanzen für:

Abendpfauenauge (Smerinthus ocellatus)

Augen-Eulenspinner (Tethea ocularis)

Birken-Zahnspinner (Pheosia gnoma)

Dunkelgraue Herbsteule (Agrochola lota), auch Weidenbuschflur-Herbsteule genannt

Federfühler-Herbstspanner (Colotois pennaria), auch Haarrückenspanner genannt

Goldhaar-Rindeneule (Acronicta auricoma), auch Buschheiden-Rindeneule genannt

Großer Gabelschwanz (Cerura vinula)

Großkopf-Rindeneule (Subacronicta megacephala, Syn. Acronicta megacephala), früher auch Aueneule genannt

Kleiner Gabelschwanz (Furcula bifida), auch Espen-Gabelschwanz genannt

Palpen-Zahnspinner (Pterostoma palpina), auch Schnauzenspinner genannt

Pappelauen-Zahnspinner (Gluphisia crenata)

Pappel-Eulenspinner (Tethea or)

Pappelglucke (Gastropacha populifolia)

Pappelspinner (Leucoma salicis)

Pfeileule (Acronicta psi), auch Schleheneule genannt

Rotes Ordensband (Catocala nupta)

Schwan (Euproctis similis)

Vogelschmeiß-Spanner (Lomaspilis marginata), auch Saumspanner, Schwarzrandspanner oder Schwarzrand-Harlekin genannt

Variable Kätzcheneule (Orthosia incerta) oder Violettgraue Frühlingseule

Weißer Gabelschwanz (Cerura erminea), auch Hermelinspinner genannt

Woll-Rindeneule (Acronicta leporina), auch Pudel genannt

Zackeneule (Scoliopteryx libatrix), auch als Zimteule genannt

Zweifleck-Kätzcheneule (Anorthoa munda, Syn.: Orthosia munda), auch Braungelbe Frühlingseule genannt

Zweipunkt-Eulenspinner (Ochropacha duplaris)

 

 

  • P1290620ZitterPappel1.jpg
    Zitter-Pappel