Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Gelbes Windröschen

Das Gelbe Windröschen (Anemone ranunculoides) blüht von März bis Mai und es wird 10 bis 25 cm hoch.
Die Blüten sind dottergelb, mit ein oder zwei Blüten, lang gestielt. Die drei-kurzgestielten angeordneten Hochblätter sind überragend.
Die Grundblätter sind tief eingeschnitten.
Das Vorkommen dieser Pflanze ist in Laubmischwälder auf kalk- und nährstoffreichen Böden.
Es gibt Wälder, in denen das Gelbe Windröschen Bestände bildet, wie sonst vielerorts das Busch-Windröschen.
Auf die Ähnlichkeit der Art mit manchen Hahnenfuß-Arten weist der wissenschaftliche Artname "ranunculoides" hin.