Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Schlehe, Kirsche, Pflaume, ...

Unter Prunus werden die Steinobstarten zusammengefasst. Darunter ist die Schlehe, Kirschen, Pflaumen, Pfirsiche, Mandelbaum und Aprikose.
Die Äste können deutlich dornen haben, schwach dornig sein oder dornlos sein.

 

Von der Wildform der Vogel-Kirsche (Prunus avium subsp. avium) sind die Zuchtformen Knorpel-Kirsche (Prunus avium subsp. duracina) und Herz-Kirsche (Prunus avium subsp. juliana) abgeleitet, die als Süßkirschen bezeichnet werden.

 

Die Vogel-Kirsche (Prunus avium) und deren Zuchtformen sind Raupenfutterpflanzen für:

Pflaumen-Gespinstmotte (Yponomeuta padella)

Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae)

Ulmen-Harlekin (Calospilos sylvata, Syn. Abraxas sylvata) auch Traubenkirschen-Harlekin oder Fleckenspanner genannt

Schattenbinden-Weißspanner (Lomographa temerata)

Schwan (Euproctis similis)

 

und

eine Falternahrungspflanze für:

Segelfalter (Iphiclides podalirius)

 

Verschiedene Arten aus der Gattung Prunus sind Raupenfutterpflanzen für:

Goldhaar-Rindeneule (Acronicta auricoma), auch Buschheiden-Rindeneule genannt

Heller Schmuckspanner (Crocallis elinguaria), auch Hellgelber Schmuckspanner genannt

Pfeileule (Acronicta psi), auch Schleheneule genannt

Trapezeule (Cosmia trapezina)

 

  • Schlehe2.jpg
    Schlehe
  • P1140442PflaumeZwetschge2.jpg
    Pflaume