Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Hochalpen-Widderchen

Das Hochalpen-Widderchen (Zygaena exulans) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Widderchen (Zygaenidae). Es ist das einzige Rotwidderchen das ausschließlich oberhalb der Baumgrenze anzutreffen ist.

Das Hochalpenwidderchen ist in Deutschland verschollen oder ausgestorben (vormals kam es in den Allgäuer Alpen vor). In den Lechtaler Alpen in Tirol ist es noch zu finden.

 

Lebensraum: alpine Rasen und Geröllflure.

Alle erfassten Lebensräume.

Höhenverbreitung: oberhalb von 1700/1800 m, in manchen Gegegenden bis auf 3000 m zu finden.

Raupenfutterpflanzen: Gelbes Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) und Wundklee (Anthyllis vulneraria) [Bellmann 2003].

Flugzeit: Juni bis August.

Flügelspannweite:

Überwinterung: Die Raupen überwintern zweimal, dadurch ist die jährliche Häufigkeit unterschiedlich.

 

Zusammenhänge zeigen