Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gemüseeule

Die Gemüseeule (Lacanobia (Diataraxia) oleracea) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Sie ist in Europa weit verbreitet und ungefährdet Die Falter werden auch häufig am Köder angetroffen. und kommen gern ans Licht, sie und können auch an verschiedenen Blüten beobachtet werden, z.B. Gewöhnlicher Wasserdost.

 

Lebensraum: Wälder, Parks und Gärten.

Raupenfutterpflanzen: Kohl (Brassica), Tomate (Solanum lycopersicum) Salat (Lactuca), Erbse (Pisum sativum), Schlehe (Prunus spinosa), Besenheide (Calluna vulgaris), Gänsefüße (Chenopodium), Melden (Atriplex), Echte Waldrebe (Clematis vitalba), Gartenhortensie (Hydrangea macrophylla), Johannisbeeren (Ribes), Lupinen (Lupinus), Alpenveilchen (Cyclamen), Paprika (Capsicum annuum), Kleines Leinkraut (Chaenorhinum minus), Beifuß (Artemisia) [Ebert 1998].

Flugzeit: 2 Generationen, Mitte Mai bis Ende Juli und Anfang August bis Mitte September.
Raupenzeit: Mai bis Anfang Juli.
Flügelspannweite : 35 - 40 mm.

Überwinterungsform: die  Puppe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen

 

 

  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 500D
    Belichtungszeit1/200
    ISO-Empf.200
    Blendenzahl13
    Brennweite60
    Bilddetails
    BeschreibungGemüseeule (Lacanobia (Diataraxia) oleracea)
    DateinameGemueseeule-IMG_9176__2_.JPG
    Gemüseeule (Lacanobia (Diataraxia) oleracea)
    Tags: